Wohnhausanlage Weinzierl

Krems - NÖ — Neubau,

Das Grundstück liegt im Ortsteil Weinzierl der Stadt Krems mit direktem Ausblick auf den Kremsfluss nahe bei der S 33 Kremser Schnellstrasse. Westlich des Grundstückes befinden sich mehrere 4- bis 7-geschossige Wohnbauten, im nördlichen Teil überwiegen die Einfamilienhäuser. Die östlichen Nachbargrundstücke (Widmung BB) weisen ein geringe bis mitteldichte Bebauung mit Betriebsgebäuden auf. Im nordöst- lichen Teil der Parzelle (Ecke Wilheringstrasse und Goldenkrongasse) befindet sich noch das 2-geschossige Wohnhaus der ehemaligen Grundbesitzer, gehört jedoch nicht zum Planungsgebiet. Im Süden des Grundstückes schließt unmittelbar die Hochwasserverbauung des Kremsflusses mit Begleitweg an. Der Entwurf sieht nun im Sinne der §§ 54 und 56 NÖBO eine 6-geschossige Punkthausbebauung mit 4 Baukörpern und jeweils 16 Wohnungen vor. In einem der Baukörper wird ein bestehendes 2- geschossiges Gebäude mit Wohn- nutzung integriert. Die Baukörper sind derart am Grundstück situiert, dass sie jeweils Bezug auf die Grundgrenze und damit auf die Baufluchten der Nachbargebäude nehmen. Dadurch entsteht ein offenes, räumliches Kontinuum von halböffentlichen und privaten Räumen und Plätzen. Durch diese Anordnung ist es möglich, die Wegführung längs des Grundstückes unterschiedlich erlebbar zu machen. Der Weg stellt mit seinem mittig platzierten Anger eine Verbindung von der Wilheringstrasse zum Kremsfluss her. Die Abgrenzung zu den privaten Gärten erfolgt mittels halbhohen Sichtwänden. Die durch die Anordnung der Baukörper entstehenden größeren Freiflächen werden als Spielplatz bzw. als Stellplatzflächen (12 und 3 PKW) genützt. Im nördlichen Teil zur Wilheringstrasse entsteht ein Parkstreifen für 13 PKW-Stellplätze. Der Zugang zu den einzelnen Häusern erfolgt über den Angerplatz bzw. von der Goldenkron- gasse. Die Grundrisse der einzelnen Gebäude sind nach einem modularen System entwickelt. Im Normalgeschoss sind drei Wohnungen zusammen mit dem Stiegenhaus derart angeordnet, dass alle Wohnungen zumindest Ost- und Westbesonnung und damit über den gesamten Tagesverlauf Sonnenlicht haben. Im letzten Geschoss werden die beiden kleineren Wohnungen (57,68 m2) zu einer großen Wohnung (108,88 m2) zusammengefasst. Um auf die Anforderungen des Verkaufes reagieren zu können, besteht diese Möglichkeit bei Bedarf für jedes Geschoss. Jeder Wohnung ist umlaufend ein loggien- ähnlicher Balkon vorgelagert und mit Sonnenschutz versehen. Die Zufahrt in die Tiefgarage erfolgt von Norden her aus der Wilheringstraße. In dieser sind 78 Stellplätze angeordnet. Die oberirdischen, bereits erwähnten 28 Stellplätze ergänzen die Anzahl der Stellplätze auf insgesamt 106. Das Grundstück ist grundsätzlich frei von innerem Verkehr, für Einsatzzwecke oder Anlieferungen ist der interne Weg befahrbar. Jedes der vier Häuser ist über ein Stiegenhaus erschlossen, das bis in die Tiefgarage führt, die alle 4 Häuser miteinander verbindet. Durch den Einbau einer Aufzugsanlage in jedem Haus sind alle Wohnungen barrierefrei erreichbar.

Loading...