Wohnhausanlage Ardaggerstraße

Amstetten - NÖ — Neubau,

Die Ardaggerstrasse ist die nördliche Ortsausfahrt von Amstetten. Von der Strasse aus entwickelt sich das Baugrundstück nach Osten hin abfallend in den dicht begrünten Landschaftsraum. Unverbaut reicht der Blick bis zum Lauf des Gschirmbaches und wieder den bewaldeten Hang hinauf. Drei in einer U- Form angeordnete Baukörper öffnen sich zum Grün und lassen den Wiesengrund bis ins Zentrum der Anlage hineinwachsen. Unter die drei Baukörper in den Hang geschoben bilden Keller und Tiefgarage den Gebäudesockel, der von der Gartenseite jeweils ebenerdig zu begehen ist. Während die Geschosswohnungen und Maisonetten des strassenseitigen Gebäudeflügels mit Loggien und Terrassen ganztägig von der Sonne profitieren, sind den Wohnungen des nördlichen Gebäudeflügels Balkons und Terrassen nach Süden und zum Grün zugeordnet. Der dritte, südliche Baukörper treppt sich dem Geländeverlauf folgend mit reihenhausartigen Maisonettwohnungen ab. Diesen ist jeweils ein Eigengartenanteil zugeordnet. Im Umgang mit den örtlichen Gegebenheiten ist es in diesem Projekt gelungen, bei einer begrenzten Zahl von Wohneinheiten eine Vielfalt von Wohn- grundrissen zu entwickeln – auf begrenztem Raum eine Bandbreite individueller Wohnsituationen zu ermöglichen.

Loading...