schließen

Wohnhausanlage Krems Bernhardigasse

Krems, NÖ
Neubau, 2018
schließen

Fertigstellung 2018
GEDESAG Gemeinnützige Donau-Ennstaler-Siedlungs-Aktiengesellschaft
Wettbewerb 1. Preis

Die außerordentliche Lage des Grundstückes im Nahbereich der lärmintensiven Verkehrsträger Landesstraße B35 und B37 im Osten, sowie der ÖBB-Bahnlinie im Norden verlangen eine möglichst lückenlose Lärmabschottung durch die Situierung eines achtgeschossigen Baukörpers entlang der Verkehrslinien. Dieses langgestreckte Laubenganggebäude öffnet sich zum ruhigen südwestseitigen Innenhof, welcher in Form einer Parklandschaft möbliert ist. Westseitig wird die Anlage durch ein doppelhüftiges, ebenfalls achtgeschossiges Gebäude geschlossen. Auch diese Wohnungen öffnen sich zum großen Park bzw. nach Westen mit Blick Richtung Innenstadt. Mit Absicht wird auf die bestehende nachbarliche Bebauung im Osten Rücksicht genommen, optimale Belichtungsverhältnisse sind für alle Wohnungen gewährleistet. Der südseitige V-förmige Baukörper nimmt den Verlauf der Weinzierl Straße auf und bildet mit seiner westseitigen Stirn einen städtebaulichen Markierungspunkt. Entsprechend den städtebaulichen Parametern präsentiert sich das Gebäude im Osten und Norden mit einer eher geschlossenen, homogenen Fassade, welche durch ihre gerundete Form zur Straße hin eine hohe Aufmerksamkeit erregt. Zum südwestseitigen, ruhigen Park hin öffnen sich die Wohnungen mit einer vorgelagerten großzügigen Balkonterrasse. Die Fassade des Doppelhüfters im Osten der Anlage und auch der V-förmige Baukörper erhalten eine mäandrierende Loggienfassade, welche einen erfrischenden Kontrast zur gegenüberliegenden homogenen Terrassenfassade erzeugt. Die gesamte Anlage ist in ruhigem Weiss gehalten und entspricht dem Geist der Zeit. Der Park im Zentrum ist die "Hauptattraktion" der Anlage und bietet neben der Möglichkeit der Erholung und des Spieles zusätzlich ein attraktives Schwimmbiotop, welches für alle Bewohner zur Verfügung steht.